Ripple Coin

Allgemeine Informationen zu Ripple

Ripple ist ein Open-Source-Protokoll für ein Zahlungsnetzwerk, basierend auf einer Idee von Ryan Fugger und weiterentwickelt von Ripple Labs. In seiner endgültigen Ausbaustufe soll Ripple ein verteiltes Peer-to-Peer-Zahlungsverfahren sowie ein Devisenmarkt sein. Das Ripple-Netzwerk unterstützt jede beliebige Währung (Dollar, Euro, Yen, Bitcoin etc.).

Im Kern basiert Ripple auf einer gemeinsamen öffentlichen Datenbank. Diese enthält ein Register mit Kontoständen. Jeder kann das Register einsehen und Aufzeichnungen über sämtliche Vorgänge im Ripple-Netzwerk sehen. Zusätzlich zu den Kontoständen kann das Register auch Informationen über Kauf- bzw. Verkaufsangebote von Devisen und Gütern enthalten, wodurch es zum ersten verteilten Handelsplatz wird. Teilnehmer des Netzwerks einigen sich auf Änderungen im Register nach einem Konsensverfahren. Dieser Konsens wird ungefähr alle 2–5 Sekunden vom Netzwerk gefunden, so dass Güter ohne zentrale Verrechnungsstelle gehandelt werden können.

Neben dem Zahlungsnetzwerk und dem verteilten Handelsplatz enthält Ripple auch eine eigene interne Kryptowährung XRP (manchmal als Ripples bezeichnet). Diese kann optional zur Wertaufbewahrung oder als Handelsmedium verwendet werden. Das Netzwerk ist währungsneutral.

Die Währung XRP erfüllt zwei wesentliche Netzwerkfunktionen: Sie verhindert Netzwerkspam und kann als Brückenwährung im Handel mit anderen Währungen dienen. Um Netzwerkspam zu verhindern, wird bei jeder Transaktion ein minimaler Betrag von XRP verbraucht und anschließend zerstört.

XRP ist die einzige Währung im Ripple-System, welche kein Kontrahentenrisiko impliziert: Ein XRP-Konto hängt nicht von der Deckung durch eine Organisation ab. Im Gegensatz zu IOU-Konten birgt es jedoch ein Wechselkursrisiko.

Die Erschaffer von Ripple erzeugten das Netzwerk mit 100 Milliarden XRP und übertrugen 80 Milliarden XRP an die gewinnorientierte Gesellschaft Ripple Labs. Ripple Labs beabsichtigt seinerseits, 55 Milliarden XRP an die Nutzer des Ripple-Netzwerks zu verteilen und die restlichen 25 Milliarden zu behalten. Im Jahr 2013 verteilte Ripple 200 Millionen Ripple an Teilnehmer des World Community Grid. Insgesamt wurden bisher 7,2 Milliarden XRP an verschiedene Projekte verteilt. Weitere Geldschöpfung durch Mining, wie man sie bei vielen anderen Kryptowährungen findet, ist nicht vorgesehen.

XRP können primär mit dem Online-Wallet von Ripple verwaltet werden, es gibt aber inoffizielle, quelloffene Clients, welche diese Funktionalität auch auf dem eigenen Computer anbieten.

Ripple Labs (ursprünglich Opencoin) ist die Gesellschaft, die das Ripple-Protokoll entwickelt. Sie wird von mehreren Investoren getragen, darunter Andreessen Horowitz, Google Ventures, IDG Technology Venture Investment Fund, Lightspeed Venture Partners, Camp One Ventures, Core Innovation Capital, Venture 51, Bitcoin Opportunity Fund sowie diverse Einzelpersonen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gesellschaften der IT-Branche wird der Ertrag von Ripple Labs weder aus Gebühren noch aus Werbung generiert, sondern besteht allein aus der erhofften Wertsteigerung der einbehaltenen 25 Mrd XRP. Primäres Geschäftsziel ist daher die weite Verbreitung und Maximierung des Nutzens von XRP für die Benutzer, so dass die Nachfrage nach XRP und somit aufgrund des begrenzten Angebots der Wert steigt.

Die Besonderheit dieses Geschäftsmodells führt dazu, dass XRP zusätzlich zu den Funktionen innerhalb des Zahlungsnetzwerks Aspekte eines Anteils am Grundkapital von Ripple Labs aufweist (vergleichbar mit einer Aktie). Durch den Erwerb von XRP können Investoren am wirtschaftlichen Erfolg bzw. Misserfolg der Gesellschaft teilhaben.

Vorteile

Das Ripple-Protokoll ist ein offener Standard, der bestehende Zahlungsnetzwerke verbinden kann, ähnlich wie Simple Mail Transfer Protocol in den 1980er Jahren verschiedene Nachrichtensysteme verbunden hat.
Ripple erlaubt es Nutzern via IOUs in wechselseitiger Schuld zu stehen.
Ripple bietet schnelle Transaktionen (normalerweise innerhalb weniger Sekunden).
Ripple ist fälschungssicher.
Ripple kann in seiner endgültigen Ausbaustufe als Universalübersetzer zwischen beliebigen Währungen fungieren.

Nachteile

Wenn ein Nutzer mehreren anderen Nutzern bezüglich derselben Währung vertraut, können sich automatisch durch das Netzwerkprotokoll Kontostände von der einen Vertrauensstelle zur anderen verschieben, ohne dass der Nutzer daran beteiligt ist. Dies wird dem Benutzer nicht deutlich gemacht und setzt ihn großen Risiken aus.
Ripple Labs wird fast die Hälfte aller existierenden XRPs selbst behalten, um ggf. von der Wertsteigerung zu profitieren.
Manche sind der Ansicht, dass das Konzept von Schulden zwischen Nutzern eine Schwäche darstellt, da Schulden möglicherweise nicht beglichen werden, nicht den Gegenwert haben, den sie repräsentieren, oder eine Vertrauensbeziehung zu der Person erfordern, die die IOUs einlöst. Dieser Kritikpunkt gilt allerdings für praktisch alle existierenden Geldsysteme (ausgenommen Krypto-Währungen), da z.B. eine Bargeldeinzahlung bei einer Bank ebenfalls zu einem “IOU” der Bank führt und Vertrauen in diese Institution erfordert.
Ripple Labs behauptet zwar, dass sie 55 Milliarden XRPs an die Nutzer verteilt, aber bisher ist nur ein Bruchteil davon vergeben worden.

Offizielle Webseite
Ripple-Quellcode auf Github
Ripple Labs


Ripple kaufen

Ripple direkt bei Changelly.com kaufen oder

Bitcoin bei

Bitcoin.de
Kraken oder
Coinbase kaufen

und über Poloniex
oder Shapeshift.io

in Ripple umwandeln


Ripple traden

Cryptotrader bietet das Grundkonzept eines Autotraders für Cryptowährungen wie Bitcoin an. Es können individuelle Tradingstrategien getestet und genutzt werden. Die Nutzung kann komplett automatisiert werden. Die monatlichen Kosten sind abhängig von der angelegten Tradingsumme.

CryptoTrader.org


Ripple verleihen

Gehosteter Poloniex und Bitfinex Lending-Bot von cryptolend.net

Gehosteter Poloniex Lending-Bot von polobot.net

Poloniex Lending-Bot für den eigenen Server

Bitfinex Lending-Bot für den eigenen Server


Ripple minen lassen

Die Idee hinter Cloud-Mining ist sehr simpel. Anstatt tausende Euros in spezielle Bitcoin-Mining-Hardware zu stecken, bezahlt man eine Firma, die diese Hardware bereitstellt. Diese Firma stellt gegen eine Servicegebühr die Hardware und kümmert sich um den Betrieb der Software.

Genesis Mining

Minergate


Ripple minen

Ripple-Kalkulator von bitmakler.net

Für das Minen von Cryptowährungen benötigt man eine spezielle Miningsoftware. Entsprechende Mininghardware führt zu einer schnelleren Berechnung und gesenkten Energiekosten.

Software:

Multiminer von minergate.com
oder einer der alternativen Miner

Hardware:

Mining Rig bei Ebay


Kostenlose Ripple-Coins / Faucets

Diverse Webseiten geben kostenlos Cryptocoins ab. In regelmäßigen Abständen muss dafür ein Captcha oder eine Aufgabe gelöst werden.

ripplefaucet.info


Glücksspiel mit Cryptowährungen

Primedice.com
Fortunejack.com
Bitsler.com


Sicherheitstips zu Cryptowährungen

Keepass – Passwortsafe
Veracrypt – Datenverschlüsselung
Externe Datensicherung
Google Authenticator für Android
Google Authenticator für Iphone



Crypto-Wallets:

Trezor
Ledger HW.1
Keepkey
Ledger Nano S


Unterstützung


BTC: 1NADbKKGbD1nTHYVzYJ6MtU3G5Rb84TwW3

BTS: 9fbfb1dbf32d73d0

CLAM: xHn4VnemXu4UQRaKqFovw1Wgz7QEenD4mZ

DASH: Xd1d85rHbJA1y6zcrsYV974wFTSv3rNPux

DOGE: DSqTKpCoc2c8GHAZA5wVXFunEQ6xy556hb

ETH: 0x76f974afdf5aebfd6da8e90d8ae3c22f38785c3f

FCT: FA34wZm2SbeKCZ6DHfaeY47GZ4NRgHKK3wFXZHmHQk2BtzFAtir7

LTC: LStxV4ofU1nuAqcdjNrRqCTA9VX3YRWFrk

MAID: 1Dz1bfTAYNDp3KXj6L4pN6peiL9SdzTFFR


Informations about Ripple

Ripple is a real-time gross settlement system (RTGS), currency exchange and remittance network operated by Ripple. Also called the Ripple Transaction Protocol (RTXP) or Ripple protocol, it is built upon a distributed open source Internet protocol, consensus ledger and native currency called XRP (ripples). Released in 2012, Ripple purports to enable “secure, instant and nearly free global financial transactions of any size with no chargebacks.” It supports tokens representing fiat currency, cryptocurrency, commodity or any other unit of value such as frequent flier miles or mobile minutes. At its core, Ripple is based around a shared, public database or ledger, which uses a consensus process that allows for payments, exchanges and remittance in a distributed process.

In 2014, Ripple defended the security of its consensus algorithm against rival Stellar Networks. Currently, Ripple’s XRP tokens are the third-largest currency by market capitalization, after bitcoin and ethereum.

Used by companies such as UniCredit, UBS or Santander, the Ripple protocol has been increasingly adopted by banks and payment networks as settlement infrastructure technology, with American Banker explaining that “from banks’ perspective, distributed ledgers like the Ripple system have a number of advantages over cryptocurrencies like bitcoin,” including price and security.

Ripple’s website describes the opensource protocol as “basic infrastructure technology for interbank transactions – a neutral utility for financial institutions and systems.” The protocol allows banks and non-bank financial services companies to incorporate the Ripple protocol into their own systems, and therefore allow their customers to use the service. Currently, Ripple requires two parties for a transaction to occur: first, a regulated financial institution “holds funds and issues balances on behalf of customers.” Second, “market makers” such as hedge funds or currency trading desks provide liquidity in the currency they want to trade in. At its core, Ripple is based around a shared, public database or ledger that has its contents decided on by consensus. In addition to balances, the ledger holds information about offers to buy or sell currencies and assets, creating the first distributed exchange. The consensus process allows for payments, exchanges and remittance in a distributed process. According to the CGAP in 2015, “Ripple does for payments what SMTP did for email, which is enable the systems of different financial institutions to communicate directly.”

Ripple allows users or businesses to conduct cross-currency transactions in 3 to 5 seconds. All accounts and transactions are cryptographically secure and algorithmically verified. Payments can only be authorized by the account holder and all payments are processed automatically without any third parties or intermediaries. Ripple validates accounts and balances instantly for payment transmission and delivers payment notification with very little latency (within a few seconds). Payments are irreversible, and there are no chargebacks. XRP cannot be frozen or seized. While as of 2014 anyone could open an account on Ripple, by 2015 identity verification procedures had been implemented. Ripple’s Path-finding Algorithm searches for the fastest, cheapest path between two currencies. In the case of a user who wants to send a payment from USD to EUR, this could be a “one-hop” path directly from USD to EUR, or it could be a multi-hop path, perhaps from USD to CAD to XRP to EUR. Path finding is designed to seek out the cheapest conversion cost for the user. As of May 14, 2014, Ripple’s gateways allow deposits in a limited number of fiat currencies (USD, EUR, MXN, NZD, GBP, NOK, JPY, CAD, CHF, CNY, AUD), a handful of crypto currencies (BTC, XRP, LTC, NMC, NXT, PPC, XVN, SLL) and a few commodities (gold, silver, platinum).

XRP is the native currency of the Ripple network that only exists within the Ripple system. XRP are currently divisible to 6 decimal places, and the smallest unit is called a drop with 1 million drops equaling 1 XRP. There were 100 billion XRP created at Ripple’s inception, with no more allowed to be created according to the protocol’s rules. As such, the system was designed so XRP is a scarce asset with decreasing available supply. Not dependent on any third party for redemption, XRP is the only currency in the Ripple network that does not entail counterparty risk, and it is the only native digital asset. The other currencies in the Ripple network are debt instruments (i.e. liabilities), and exist in the form of balances. Users of the Ripple network are not required to use XRP as a store of value or a medium of exchange. Each Ripple account is required, however, to have a small reserve of 20 XRP (US$6.58 as of May 16, 2017). The purpose for this requirement is discussed in the anti-spam section.

Official Website
Ripple-Sourcecode on Github
Ripple Labs


Buy Ripple

Buy Ripple directly on Changelly.com or buy

Bitcoin on

Bitcoin.de
Kraken or
Coinbase

and convert them via Poloniex
or Shapeshift.io

to Ripple


Trade Ripple

Cryptotrader offers the Concept of a Autotrader for Cryptocurrencies like Bitcoin, Ethereum etc. New Trading-Strategies can be tested and used. It is fully automated and the monthly Costs depend on the Investment Amount.

CryptoTrader.org


Lend Ripple

Automate Your Lending in Minutes. Why should I automate my lending? In short, it’s more profitable and less work than lending manually. When you lend to margin traders on Poloniex, your funds are dispersed as dozens, or even hundreds of separate loans. You will have loans maturing almost constantly and idle funds if you don’t re-lend them. Using a lending bot ensures that all of the funds in your lending wallet are constantly deployed at an optimal rate.

What kind of returns can I expect? Rates fluctuate constantly and vary greatly depending on supply and demand for each cryptocurrency. See https://poloniex.com/lending for reference. Current BTC lending rates are in the range of 10-15% APY (but calculated daily by Poloniex). Don’t lend more than you can afford to lose. Cryptocurrency is new, uncharted, volatile, etc.

Hosted Poloniex and Bitfinex Lending-Bot by cryptolend.net

Hosted Poloniex Lending-Bot by polobot.net

Poloniex Lending-Bot for your own Server

Bitfinex Lending-Bot for your own Server


Buy Ripple mining

The idea of cloud mining is very simple. Instead of spending thousands of dollars on Bitcoin mining hardware, you can pay someone to lease their hardware and keep the profits to yourself. The company that rents out the miners takes care of the maintenance and all of the hassle of setting them up.

However, you are required to pay a fee for their service.

Genesis Mining

Minergate


Mining Ripple

Mining Profitability Calculator: bitmakler.net

Special Miningsoftware is needed for the mining of Cryptocurrency. Dedicated Mininghardware improves Performance and decreases Energyconsumption.

Software:

Multiminer by minergate.com
or one of the alternativ Miners

Hardware:

Mining Rig on Ebay


Free Ripple-Coins / Faucets

Some Websites offer free Cryptocoins. You just have to solve a Captcha or a Task.

ripplefaucet.info


Gambling with Cryptocurrency

Primedice.com
Fortunejack.com
Bitsler.com


Security Informations

Keepass – Passwordsafe
Veracrypt – Dataencryption
External Data-Backup
Google Authenticator for Android
Google Authenticator for Iphone



Crypto-Wallets:

Ledger HW.1
Trezor
Keepkey
Ledger Nano S


Support


BTC: 1NADbKKGbD1nTHYVzYJ6MtU3G5Rb84TwW3

BTS: 9fbfb1dbf32d73d0

CLAM: xHn4VnemXu4UQRaKqFovw1Wgz7QEenD4mZ

DASH: Xd1d85rHbJA1y6zcrsYV974wFTSv3rNPux

DOGE: DSqTKpCoc2c8GHAZA5wVXFunEQ6xy556hb

ETH: 0x76f974afdf5aebfd6da8e90d8ae3c22f38785c3f

FCT: FA34wZm2SbeKCZ6DHfaeY47GZ4NRgHKK3wFXZHmHQk2BtzFAtir7

LTC: LStxV4ofU1nuAqcdjNrRqCTA9VX3YRWFrk

MAID: 1Dz1bfTAYNDp3KXj6L4pN6peiL9SdzTFFR