Stellar

Allgemeine Informationen zu Stellar

Stellar ist ein Open-Source-Protokoll für den Wertaustausch, das Anfang 2014 von Jed McCaleb – dem Schöpfer von eDonkey – und Joyce Kim gegründet wurde. Zu seinen Vorstandsmitgliedern und Beiratsmitgliedern zählen Keith Rabois, Patrick Collison, Matt Mullenweg, Greg Stein, Joi Ito, Sam Altman, Naval Ravikant und andere. Das Stellar-Protokoll wird von einer Non-Profit-Organisation, der Stellar Development Foundation, unterstützt. Im Oktober 2017 gründeten Stellar und IBM eine Partnerschaft, um die Geschwindigkeit globaler Zahlungen zu erhöhen.

Die eigens entwickelte Kryptowährung Stellar Lumens (XLM) erreichte im Januar 2018 eine Marktkapitalisierung von fast 16 Mrd. US-Dollar und ist aktuell eine der zehn wertvollsten Kryptowährungen.

Beim Start basierte Stellar auf dem Ripple-Protokoll, welches jedoch nach einigen Änderungen am kritischen Konsensuscode an das Stellar-Netzwerk überlastet war. In der Folge behauptete Stellar-Mitbegründerin Joyce Kim, dass dies ein Fehler im Ripple-Protokoll sei, wohin gegen diese Aussage jedoch in einem Blogpost von Stefan Thomas – dem CTO von Ripple – in Frage gestellt. Die Stellar Development Foundation erstellte daraufhin eine aktualisierte Version des Protokolls mit einem neuen Konsensalgorithmus, der auf völlig neuem Code basiert. Der Code und das Whitepaper für diesen neuen Algorithmus wurden im April 2015 veröffentlicht und das aufgerüstete Netzwerk im November 2015 live geschaltet.


Stellar kaufen

Stellar direkt bei Changelly.com kaufen oder

Bitcoin bei

Bitcoin.de
Kraken oder
Coinbase kaufen

und über Poloniex
oder Shapeshift.io


in Stellar umwandeln


Stellar traden

Cryptotrader bietet das Grundkonzept eines Autotraders für Cryptowährungen wie Bitcoin an. Es können individuelle Tradingstrategien getestet und genutzt werden. Die Nutzung kann komplett automatisiert werden. Die monatlichen Kosten sind abhängig von der angelegten Tradingsumme.

CryptoTrader.org


Stellar verleihen

Gehosteter Poloniex/Bitfinex Lending-Bot von coinlend.org
Poloniex/Bitfinex Lending-Bot für den eigenen Server


Bitcoin minen lassen

Die Idee hinter Cloud-Mining ist sehr simpel. Anstatt tausende Euros in spezielle Bitcoin-Mining-Hardware zu stecken, bezahlt man eine Firma, die diese Hardware bereitstellt. Diese Firma stellt gegen eine Servicegebühr die Hardware und kümmert sich um den Betrieb der Software.

Genesis Mining
Minergate


Bitcoin minen

Bitcoin-Kalkulator von www.cryptocompare.com

Für das Minen von Cryptowährungen benötigt man eine spezielle Miningsoftware. Entsprechende Mininghardware führt zu einer schnelleren Berechnung und gesenkten Energiekosten.

Software: Multiminer von minergate.com
oder einer der alternativen Miner

Hardware: Mining Rig bei Ebay


Kostenlose Stellar-Coins / Faucets

Diverse Webseiten geben kostenlos Cryptocoins ab. In regelmäßigen Abständen muss dafür ein Captcha oder eine Aufgabe gelöst werden.

stellarfaucet.info


Glücksspiel mit Cryptowährungen

Primedice.com
Fortunejack.com
Bitsler.com



Sicherheitstips zu Cryptowährungen

Keepass - Passwortsafe
Veracrypt - Datenverschlüsselung
Externe Datensicherung
Google Authenticator für Android
Google Authenticator für Iphone

Hardware:


Crypto-Wallets:
Trezor
Ledger HW.1
Keepkey
Ledger Nano S